Männerchor Radebeul e.V.“Liederkranz 1844”

 

 

Lieber Interessent,

mit Ihrem Klick auf unsere Seite “Auftakt” haben Sie schon den ersten Schritt getan.

Alle Wege fangen mit dem ersten Schritt an. Und nach einer chinesischen Weisheit ist der Weg das Ziel. Man muss ihn nur gehen wollen.

Also, lassen Sie es nicht bewenden bei einem Klick auf der ersten Seite, sondern lesen Sie bitte weiter. Vielleicht ist der Gesang in einer Chorgemeinschaft auch etwas für Sie?

Richtig wissen Sie es erst, wenn Sie ein- oder mehrmals an unserer wöchentlichen Chorprobe zum Probesingen teilgenommen haben.

Wo, wann und an wen Sie sich wenden können, erfahren Sie auf der Seite Kontakt.

Die Freude am gemeinschaftlichen Singen, das „Aufgehobensein“ in einem Verein, die gemeinsam erlebten Stunden bei öffentlichen Auftritten, Ausflügen und Feiern, die Verbindungen mit anderen Chören, das ist es, was uns verbindet.

Wer einmal angefangen hat, bleibt meistens auch dabei. Wir haben in unserem Chor viele Mitglieder, die schon viele Jahre, einige schon Jahrzehnte dabei sind.

Singen macht nicht nur Freude und Spaß, man taucht auch in eine andere Atmosphäre ein, weg vom Alltagsstress, es entspannt, man tut seiner Gesundheit etwas Gutes.

Wir sind in Radebeul der einzige Männerchor und darauf sind wir etwas stolz. Alle anderen Chöre sind gemischte Chöre, bestehend vorwiegend aus Frauen- und vereinzelten Männerstimmen.

Unser Repertoire ist weit gefächert. Wir singen hauptsächlich Volkslieder, aber auch Chorliteratur aus neuerer Zeit.

Also, geben Sie sich einen Ruck, kommen Sie zu unserer Chorprobe. Rufen Sie uns an oder versenden Sie eine Nachricht, wir würden uns sehr darüber freuen.

Text A. Weisshaar
Sängerfestspruch Kötzschenbroda 1908
Johannes Lindner